So bunt wie das Leben
sind auch die methodischen Ansätze
in der psychologischen Beratung.

Die Lebensberatung steht allen psychisch gesunden Menschen offen. Lebens- und Sozialberater greifen dabei auf eine Vielzahl von bewährten Methoden zurück, um jeweils bestmöglich zu begleiten. Dazu gehören beispielsweise:

Sokratischer Dialog: Eingehen auf offene Lebensfragen und gemeinsames Durchdenken.

Existenzanalyse: strukturiertes Betrachten verschiedener Lebensbereiche und der dort auftretenden Fragestellungen.

Systemische Beratung: Bewusstmachen von gegenseitigen Beeinflussungen in unterschiedlichen sozialen Kontexten.

Getragen ist jedes Handeln des Beraters von der humanistischen Grundhaltung der Empathie (Einfühlen), Kongruenz (Authentizität) und Wertschätzung (Akzeptanz).


Für wen ist Lebens- und Sozialberatung (nicht) geeignet?